JT 2016

Die 35. Jahrestagung hat unter dem Tagungsthema

Rehabilitation – Balance zwischen müssen und wollen

vom 28.-30. Oktober 2016 im Bildungszentrum Erkner in der Nähe von Berlin stattgefunden.

Einladung Jahrestagung 2016

Programmflyer Jahrestagung 2016
Abstracts Workshops 2016
Anmeldung Jahrestagung
Zimmerreservierung BZ Erkner 2016
Anreisetipps und Veranstaltungsticket DB ab 2016
 
Die Folien der Vorträge sind erst teilweise online und können von nur von angemeldeten Mitgliedern heruntergeladen werden – bitte melden Sie sich zuerst an, bevor Sie die Folien herunterladen.

Vorträge
Schritt für Schritt.Systemisch-Lösungsorientierte Konzepte zur Gestaltung kurztherapeutischer Gespräche – Mathias Klasen Vortrag ist wegen Krankheit ausgefallen

Darf es ein bisschen mehr sein? Sexualität zwischen Müssen und Wollen – Monika Christoff -> Folien Christoff (6)

Patientenorientierte Konzepte und Didaktik in der Patientenschulung – Roland Küffner -> Folien Küffner (32)

Bedeutung der Medikalisierung psychosozialer Prozesse für die Rehabilitation – PD Dr. Ralf Dohrenbusch

Selbstmitgefühl – eine sinnstiftende Alternative zum Selbstwert? – Christel von Scheidt -> Folien von Scheidt (30)

Erfahrungen mit dem Fachaustausch Psychologie der DRV Bund – Dr. Ulrike Worringen

Anpassungsstörung – ein Konfliktpotenzial im Rehaprozess – Prof. Dr. Konrad Reschke

Adipositasbehandlung in der Reha – Chance oder Sisyphus-Aufgabe? – Dr. Rudolf Schulte -> Folien Schulte (26)

Was ändert sich durch die neuen Reha-Therapiestandards für die Psychologie in der Reha-Klinik? – PD Dr. Heiner Vogel -> Folien Vogel (4)

Screening und Diagnostik im Rahmen von VMO und MBOR in der somatischen Rehabilitation – Dr. Dieter Küch
 

Workshops

Stressbewältigung im Kontext der RehabilitationSarah Neubauer -> Folien Neubauer (20)

Mitgliederversammlung