Zitate

Hier sind einige Zitate, die im Rahmen der Therapie, als Aushänge oder bei Vorträgen verwendet werden können. Weitere Anregungen und Hinweise sind herzlich willkommen.

Wenn Sie weiterhin das tun, was Sie bisher getan haben, werden Sie weiterhin das bekommen, was Sie bisher bekommen haben.
G. Kayen

Man sollte die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.
Curt Götz
dt. Schriftsteller
1888-1960

Es ist schneller zu spät, als du denkst!
Altes Sprichwort

Denkst du an ein Jahr, säe ein Samenkorn; denkst du an ein Jahrzehnt, pflanze einen Baum; denkst du an ein Jahrhundert, erziehe einen Menschen.
Chin. Sprichwort

Es ist ein Gesetz im Leben: Wenn sich eine Tür vor uns schließt, öffnet sich eine andere. Die Tragik jedoch ist, dass man meist nach der geschlossenen Tür blickt und die geöffnete nicht beachtet.
Andre Gidé
franz. Schriftsteller

Es ist eine weise Fügung der Weltordnung, dass wir nicht wissen, wieweit wir selbst das Leben vergangener Menschen fortsetzen, und dass wir nur zuweilen erstaunt merken, wie wir in unseren Kindern weiterleben.
Gustav Freytag
1816-1895

Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden.
Georg Christoph Lichtenberg

Kannst du das Anderssein eines anderen Menschen nicht verzeihen, bist du noch weit ab vom Wege zur Weisheit.
Konfuzius
551-479 v.Chr.

Gott gebe mir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Chr. F. Oetinger
1702-1782

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist wiederum ein Irrsinn für sich.
Voltaire
1694-1778

Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius
551-479 v.Chr.

Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.
Henry Ford
1863-1947

Der Ursprung allen Konfliktes zwischen mir und meinen Mitmenschen ist, dass ich nicht sage, was ich meine,
und dass ich nicht tue, was ich sage.
Martin Buber
1878-1965

Arroganz ist das Selbstbewußtsein des Minderwertigkeitskomplexes.
Jean Rostand

Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern, als ein Vorurteil.
Albert Einstein
1879-1955

Die Naturwissenschaft ohne Religion ist lahm, die Religion ohne Naturwissenschaft ist blind.
Albert Einstein
1879-1955

Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.
Isaac Newton
1643-1727

Denken zerstört die Illusion.
Schicksal ist nie eine Frage der Chance sondern eine Frage der Wahl.
Das Fernsehen macht die Klugen klüger und die Dummen dümmer.
Marcel Reich-Ranicky
*1920

Die menschliche Kraft besteht nicht in den Extremen, sondern in ihrer Vermeidung.
Ralph Waldo Emerson
1803-1882

Weise erdenken die neuen Gedanken, und Narren verbreiten sie.
Heinrich Heine
1797-1856

Ein Dummer findet immer noch einen Dümmeren, der ihn bewundert.
Voltaire
1694-1778

Jeder Mensch kann irren, der Dumme nur verharrt im Irrtum.
Marcus Tullius Cicero
106-43 v.Chr.

So wie es selten Komplimente gibt ohne alle Lügen, so finden sich auch selten Grobheiten ohne alle Wahrheiten.
Gotthold Ephraim Lessing
1729-1781

Jede Rohheit hat ihren Ursprung in einer Schwäche.
Seneca
4 v.Chr.-65 n.Chr.

Der Mensch bedarf des Menschen, um ein Mensch zu werden.
Johannes R. Becher
1891-1958

Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne.
“Kategorischer Imperativ”
-Immanuel Kant
1724-1804

Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das große vergebens warten.
Pearl S. Buck
1892-1973

Jede Minute, die man lacht, verlängert das Leben um eine Stunde.
chin. Sprichwort

Wer gegen die Dummheit kämpft erntet das Lächeln der Götter.

Wer im Leben allen Versuchungen widerstehen konnte, hatte entweder einen starken Willen – oder schwache Versuchungen…

Die Vergangenheit kann man nicht ändern, sich selbst aber schon, für die Zukunft.
Hans Fallada

Es ist nicht wenig Zeit, was wir haben, sondern es ist viel, was wir nicht nutzen.
Lucius Annaeus Seneca
römischer Philosoph und Dichter
4 v. Chr. bis 65 n. Chr.

Die einzigen Diebe, die in unserer Gesellschaft nicht bestraft werden, sind Zeitdiebe.
Napoleon Bonaparte
französischer Feldherr und Kaiser
1769 – 1821

Nachdem wir das Ziel endgültig aus den Augen verloren hatten, verdoppelten wir unsere Anstrengungen.
Mark Twain
amerikanischer Schriftsteller
1835 – 1910

Wer im Frühling nicht sät, wird im Herbst nicht ernten.
Sprichwort

Wenn man viel hineinzustecken hat, so hat ein Tag hundert Taschen.
Friedrich Nietzsche
deutscher Philosoph und Schriftsteller
1844 – 1900

Es ist besser die richtige Arbeit zu tun (= Effektivität), als eine Arbeit nur richtig zu tun (= Effizienz).
Peter F. Drucker
amerikanischer Managementberater und Wirtschaftsautor
1909 –

Wenn ich einen grünen Zweig im Herzen trage, wird sich der Singvogel darauf niederlassen.
chinesisches Sprichwort

Eine Stunde konzentrierter Arbeit hilft mehr, deine Lebensfreude anzufachen, deine Schwermut zu überwinden und dein Schiff wieder flott zu machen, als ein Monat dumpfen Brütens.
Benjamin Franklin
amerikanischer Staatsmann und Schriftsteller
1706 – 1790

Die größten Ereignisse, das sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden.
Friedrich Nietzsche
deutscher Philosoph und Schriftsteller
1844 – 1900

Wer selbst arbeitet, verliert die Übersicht.
kroatisches Sprichwort

Es genügt nicht, zum Meer zu kommen, um Fische zu fangen. Man muss auch ein Netz mitbringen.
chinesische Weisheit

Die Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus den täglichen kleinen Sünden wider die Natur. Wenn diese sich gehäuft haben, brechen sie scheinbar auf einmal hervor.
Hippokrates

Autogenes Training macht gelassen, aber nicht gleichgültig.
J. H. Schultz

Gibst du jemandem einen Fisch, so ernährt er sich einmal. Lehrst du ihn fischen, so ernährt er sich für immer.
chinesische Weisheit

Alles wahrhaft Große vollzieht sich durch langsamen, unmerklichen Wandel.
Lucius Annaeus Seneca
römischer Philosoph und Dichter
4 v. Chr. bis 65 n. Chr.

Wärme, Mäßigkeit und Ruh’, schließt dem Arzt die Türe zu.
Heinz Erhard

Gesundheit vorstellen heißt sie grundlegend fördern
E. Rauch

Es muss in diesem Leben mehr als Eile geben.
K. A. Geißler

Die Kraft, Berge versetzen zu können, liegt in uns selbst.
Coue

Der Glaube ist es, der die wahren Wunder bewirkt.
Paracelsius

Es gibt nichts Gutes, außer: man tut es.
Erich Kästner

Kühler Kopf und Füße warm, macht dich gesund, den Doktor arm.
Volksmund

Dass die Vögel der Sorge und des Kummers über deinem Haupte fliegen, kannst du nicht ändern. Aber dass sie Nester in deinen Haaren bauen, kannst du verhindern.
chin. Weisheit

Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun!
Goethe

Nicht weil es schwer ist wagen wir etwas nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Lucius Annaeus Seneca
römischer Philosoph und Dichter
4 v. Chr. bis 65 n. Chr.

Irren ist menschlich
Lucius Annaeus Seneca
römischer Philosoph und Dichter
4 v. Chr. bis 65 n. Chr.

Jeder Mensch kann irren, nur der Dumme im Irrtum verharren.
Cicero

Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst. Der Sinn des Lebens bist du. Was sonst könnte es sein?
Michael Barnett

Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin.
Alte Indianerweisheit

Unermeßlich weit ist das Spektrum menschlicher Verschiedenheiten, aber sie lassen sich nicht mit ” Besser – Schlechter ” messen: Jeder Mensch ist einmalig.
W. L. Lewi

Mann kann nicht der Beste sein, man kann einfach nur gut sein.
Muddy Waters
Bluesmusiker
1915-1983

Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages zu ordnen, ist alles andere ein Kinderspiel.
Goethe

So gut es ist, sich den guten Ratschlägen zu unterwerfen, so gefährlich ist es, sich den guten Ratgebern zu unterwerfen.
Bertolt Brecht

Das Gute – dieser Satz steht fest – ist stets das Böse, was man läßt.
Wilhelm Busch

Gedanken sind nicht stets parat, man schreibt auch, wenn man keine hat.
Wilhelm Busch

Musik wird oft nicht schön gefunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden.
Wilhelm Busch

Ach, spricht er, die größte Freud’ ist doch die Zufriedenheit.
Wilhelm Busch

Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist.
James Branch Cabell

Die Phantasie tröstet die Menschen über das hinweg, was sie nicht sein können, und der Humor über das, was sie tatsächlich sind.
Albert Camus

Es gibt keinen Schmerz, der nicht zu übertreffen wäre, das einzig Unendliche ist der Schmerz.
Elias Canetti

Man weiß nie, was daraus wird, wenn die Dinge verändert werden. Aber weiß man denn, was draus wird, wenn sie nicht verändert werden?
Elias Canetti

Eine gute Rede soll das Thema erschöpfen, nicht die Zuhörer.
Winston Churchill
brit. Staatsmann
1874-1965

Der Tod kommt nur einmal, und doch macht er sich in allen Augenblicken des Lebens fühlbar. Es ist herber, ihn zu fürchten, als ihn zu erleiden.
Jean de La Bruyère

Jemanden vergessen wollen heißt an ihn denken.
Jean de La Bruyère

Mit nichts ist man so freigebig wie mit seinen Ratschlägen.
Francois de La Rochefoucauld

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.
Guy de Maupassant
franz. Schriftsteller
1850-1893

Ist es das Gute selbst an der schlimmsten Zeit, dass sie vergeht, ist eben dies das Schlimme auch an der besten.
Karlheinz Deschner

Gibt es schließlich eine bessere Form, mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor?
Charles Dickens
engl. Schriftsteller
1812-1870

Es liegt in der menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.
Anatole France
franz. Schriftsteller
1844-1924

Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren, und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
Mahatma Gandhi

Was deprimierend ist: Du bist wie alle anderen. Was tröstlich ist: Alle anderen sind wie du.
Johannes Gross