Posttraumatische Belastungsstörungen – EMDR hilft auch ohne Augenbewegungen

Individuelle traumafokussierte Verhaltenstherapie und (Eye ­Movement Desensitization and Reprocessing) sind die psychotherapeutischen Methoden der 1. Wahl bei Posttraumatischen ­Belastungsstörungen (). Die bilaterale Stimulation durch die Augenbewegungen bei der soll die Verarbeitung der ­traumatischen Erinnerung fördern. Diesen Aspekt hat eine deutsche Studie genauer unter die Lupe genommen.

Quelle: Thieme E-Journals – PiD – Psychotherapie im Dialog / Abstract

Das könnte Sie auch interessieren:

(Comments are closed)